Best Press Spray zum selbermixen

Moderator: Sternenquilter

Best Press Spray zum selbermixen

Beitragvon Sternenquilter » Sa 27. Jun 2020, 08:23

1 Kaffeelöffel Duftöl (außer bei Allergien)
85 ml Wodka :cool (und nicht zu viel davon trinken :floet )
680 ml destilliertes Wasser
in einer großen Sprühflasche mischen, gut schütteln, fertig.

Wodka wird aus Kartoffeln gemacht, eine natürliche Stärke!
Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5819
Registriert: Do 26. Dez 2013, 10:29
Wohnort: Gäufelden
Mein "Fuhrpark": .
Singer 28 (1900)
W&G (1924)
Pfaff 11 (1926)
2x Singer 221 (1933+1954)
1x Singer 222 (1959)
Pfaff 138 (1954)
Pfaff 230 (1954)
Singer 301 (1955)
2x Bernina 900 (1971+1977)
Bernina 150QE (1999)
Brother 1500 PQ (2006)
Elna TSP
Gritzner 788 und 4850

Re: Best Press Spray zum selbermixen

Beitragvon wollbine » Sa 27. Jun 2020, 08:41

Guten Morgen Susanne, eine Frage: hast du selbst schon mal die Mixtur ausprobiert? Ich frage deshalb, weil ich mich auch schon länger mit Sprühstärke befasse und gerne eine GUTE Alternative zu gekauften Sprays finden würde. Ich hätte gerne eine Mischung, bei der der Stoff wirklich richtig gut gestärkt wird. Über den Tipp mit Wodka bin ich auch schon gestolpert, allerdings kann ich die Aussage, dass die darin enthaltene Kartoffelstärke dafür sorgt, dass alles schon steif wird, so nicht bestätigen. Wenn man sich ein bisschen umschaut, dann stellt man fest, dass es kaum Wodka Sorten gibt, die heute noch aus Kartoffeln gebrannt werden. Höchstens exotische Marken, die a) hier kaum zu bekommen und b) richtig teuer sind. Ich verlinke hier mal eine Tabelle, die ich auf die Schnelle gefunden habe:

https://wodkablog.de/allgemein/vodka-marken/
Liebe Grüße
Bine :sewingmachine
Benutzeravatar
wollbine
Queen Size
Queen Size
 
Beiträge: 320
Registriert: So 16. Apr 2017, 09:00
Wohnort: Gäufelden
Mein "Fuhrpark": .
Babylock BLCS2 (2020]
Pfaff Quilt Ambition 2.0 (2018)
Elna excellence 680 (2017)
Bernina 1110D (2016)

Re: Best Press Spray zum selbermixen

Beitragvon Ayame » Sa 27. Jun 2020, 19:43

Liebe Susanne,
vielen Dank für Deine tolle Sprühstärke-Rezeptur - allerdings vermisse ich darin die Stärke, die man doch zum "Stärken" benötigt. :scratch
Wodka enthält ja praktisch nur Alkohol und Wasser, aber keine Stärke mehr. Wieviel Stärke muss man denn noch zu der Rezeptur zugeben? Bei manchen Stoffen wünsche ich mir doch ein bisschen mehr Festigkeit und würde Deine Mixtur deshalb gern ausprobieren.

Erklärung (in meinem früheren Leben war ich Lebensmittelchemikerin):
Wodka wird meist aus stärkehaltigen Kartoffeln hergestellt. Ähnlich wie beim Bier wird der Ausgangsstoff gemaischt (mit Wasser vermischt) und gemälzt, dabei wird die Stärke durch Enzyme in Zucker aufgespalten. Per Hefe wird der Zucker dann zu Alkohol vergoren. Zuletzt wird destilliert, und das Destillat besteht nachher fast nur aus Alkohol und Wasser. (Stärke selbst lässt sich nicht destillieren - sie würde anbrennen.)
Viele Grüße
Iris
Benutzeravatar
Ayame
Full Size
Full Size
 
Beiträge: 128
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 14:53
Wohnort: Köln

Re: Best Press Spray zum selbermixen

Beitragvon Sternenquilter » So 28. Jun 2020, 00:03

Amscheinend geht das auch ohne "Stärke". Zumindest habe ich das so gelesen.
Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5819
Registriert: Do 26. Dez 2013, 10:29
Wohnort: Gäufelden
Mein "Fuhrpark": .
Singer 28 (1900)
W&G (1924)
Pfaff 11 (1926)
2x Singer 221 (1933+1954)
1x Singer 222 (1959)
Pfaff 138 (1954)
Pfaff 230 (1954)
Singer 301 (1955)
2x Bernina 900 (1971+1977)
Bernina 150QE (1999)
Brother 1500 PQ (2006)
Elna TSP
Gritzner 788 und 4850


Zurück zu TIPP DES TAGES (öffentlich)

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron