Bügeleisen mit Vliesofix o.ä. versaut?

Moderator: Sternenquilter

Bügeleisen mit Vliesofix o.ä. versaut?

Beitragvon Sternenquilter » Fr 8. Mär 2019, 12:18

... genau das ist meinem Bügeleisen in Leutesdorf passiert. Der Bügeleisenreiniger schien nicht zu helfen! Ich habe das heute zu Hause nochmal probiert: das Geheimnis ist, daß das Bügeleisen SEHR heiß sein muss, und die Oberfläche zum putzen sehr HART. Ich habe ein paar Lagen Jersey aufeinander gelegt an die Kante des Bügelbrettes, ca. 2-3 cm der Paste drauf gegeben, und dann ein paar mal an der Kante mit viel Druck gerieben. Ist alles wieder sauber! Die dunklen kleinen Flecken sind die abgenutzte Beschichtung :floet

Bild
Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4911
Registriert: Do 26. Dez 2013, 10:29
Wohnort: Gäufelden
Mein "Fuhrpark": .
Singer 28 (1900)
W&G (1924)
Pfaff 11 (1926)
2x Singer 221 (1933+1954)
1x Singer 222 (1959)
Pfaff 138 (1954)
Pfaff 230 (1954)
Singer 301 (1955)
2x Bernina 900 (1971+1977)
Bernina 150QE (1999)
Brother 1500 PQ (2006)
Gritzner 788 und 4850

Re: Bügeleisen mit Vliesofix o.ä. versaut?

Beitragvon StephanieAnna » Fr 8. Mär 2019, 13:36

Hallo Susanne,

das freut mich, dass dein Bügeleisen wieder sauber geworden ist. :freu Hatte es in Leutesdorf ja auch mit eher mäßigem Erfolg versucht. :rotwerd
Liebe Grüße,
Stephanie
StephanieAnna
Queen Size
Queen Size
 
Beiträge: 234
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 17:41
Wohnort: Breisach

Re: Bügeleisen mit Vliesofix o.ä. versaut?

Beitragvon Pfalzbee71 » Fr 8. Mär 2019, 14:10

Hallo,

dann werde ich das mit meinem Bügeleisen auch nochmal testen. Da schien der Bügeleisenreiniger auch zu versagen, wobei der schon viel geholfen hat, nur eine Stelle braucht noch eine Nachbehandlung.

Danke, dass du deine Tipps mit uns teilst :knicks


Sonja
Benutzeravatar
Pfalzbee71
Full Size
Full Size
 
Beiträge: 122
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 18:14
Wohnort: Schifferstadt

Re: Bügeleisen mit Vliesofix o.ä. versaut?

Beitragvon Sternenquilter » Fr 8. Mär 2019, 14:24

Ich denke, die Hitze macht's, und der Druck, mit dem man reibt. Auf einer weichen Unterlage geht das eher nicht gut, aber über die Kante war's kein Problem!
Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4911
Registriert: Do 26. Dez 2013, 10:29
Wohnort: Gäufelden
Mein "Fuhrpark": .
Singer 28 (1900)
W&G (1924)
Pfaff 11 (1926)
2x Singer 221 (1933+1954)
1x Singer 222 (1959)
Pfaff 138 (1954)
Pfaff 230 (1954)
Singer 301 (1955)
2x Bernina 900 (1971+1977)
Bernina 150QE (1999)
Brother 1500 PQ (2006)
Gritzner 788 und 4850

Re: Bügeleisen mit Vliesofix o.ä. versaut?

Beitragvon Bärbel15 » Fr 8. Mär 2019, 22:08

Ich habe mein Bügeleisen mit Spiritus schon sauber bekommen. Man sollte es mit beschichteten Bügeleisen erst vorsichtig probieren
Bärbel15
Twin Size
Twin Size
 
Beiträge: 60
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 14:20

Re: Bügeleisen mit Vliesofix o.ä. versaut?

Beitragvon zuckerwolke » Do 14. Mär 2019, 15:28

Hallo Susanne,
da bin ich jetzt aber auch froh, dass dein Bügeleisen wieder sauber ist! Das hat ja echt nicht gut ausgesehen... ::würg::
Das mit dem "über die Kante bügeln" habe ich auch schon ausprobiert. An meinem Bügeltischbezug kann man es gut sehen :beifall :beifall
Liebe Grüße
Gunda
Benutzeravatar
zuckerwolke
Twin Size
Twin Size
 
Beiträge: 87
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 17:20
Wohnort: 68754 Waghäusel



Ähnliche Beiträge


Zurück zu TIPP DES TAGES (öffentlich)

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron