Fingerhüte

Moderator: Sternenquilter

Fingerhüte

Beitragvon Sternenquilter » Mi 16. Okt 2019, 23:26

Auch ein ewiges Thema. Ich konnte anfangs auch nicht mit Fingerhut quilten oder nähen. Dann habe ich den Fingerhut einfach mal aufgesetzt und den ganzen Tag anbehalten, die Hausarbeit damit gemacht. Abends konnte ich dann damit quilten, weil das dann so wie ein Teil meines Fingers war. So kann ich mit jeder Art Fingerhut quilten oder nähen, ob nun mit einem ganz einfachen aus Metall, oder aus Porzellan, oder Leder, oder dem Luxus-Fingerhut von Roxanne.
Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5273
Registriert: Do 26. Dez 2013, 09:29
Wohnort: Gäufelden
Mein "Fuhrpark": .
Singer 28 (1900)
W&G (1924)
Pfaff 11 (1926)
2x Singer 221 (1933+1954)
1x Singer 222 (1959)
Pfaff 138 (1954)
Pfaff 230 (1954)
Singer 301 (1955)
2x Bernina 900 (1971+1977)
Bernina 150QE (1999)
Brother 1500 PQ (2006)
Gritzner 788 und 4850

Re: Fingerhüte

Beitragvon wollbine » Do 17. Okt 2019, 07:31

Ich habe das Nähen mit Fingerhut im Rahmen meines dreiwöchigen !!! Schulpraktikums bei einer Schneiderin gelernt und seit dieser Zeit benutze ich die Dinger. Missen möchte ich das nicht mehr. Selbst beim Knopf annähen sitzt ein Hut auf meinem Finger :tränenlach
Liebe Grüße
Bine :sewingmachine
Benutzeravatar
wollbine
Queen Size
Queen Size
 
Beiträge: 200
Registriert: So 16. Apr 2017, 08:00
Wohnort: Gäufelden
Mein "Fuhrpark": .
Pfaff Quilt Ambition 2.0 (2018)
Elna excellence 680 (2017)
Bernina 1110D (2016)

Re: Fingerhüte

Beitragvon Marianne » Do 17. Okt 2019, 07:45

Geht mir genauso, ohne Hut geht gar nichts....auf dem Finger natürlich, für den Kopf besitze ich keine Hüte :floet :tränenlach
Liebe Grüsse
Marianne


:Snoopy

http://www.mariannewarschkow.com
Benutzeravatar
Marianne
King Size
King Size
 
Beiträge: 1422
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 18:11
Mein "Fuhrpark": So wie's kommt:
W6 5000
Pfaff Quiltexpression 4.0
Juki TL 2200 QVP Mini

Re: Fingerhüte

Beitragvon Picco » Do 17. Okt 2019, 07:50

.. und ich habe einen Fingerhut seit ich mir den Finger perforiert hatte :floet
Lieben Gruß von Quilt zu Quilt
Katrin
Picco
Queen Size
Queen Size
 
Beiträge: 344
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 17:21

Re: Fingerhüte

Beitragvon Erika1953 » Do 17. Okt 2019, 12:36

Hallo ihr lieben Quiltmädels !
Nun meine kleine Fingerhutgeschichte.
Ich habe den Fingerhut meiner verstobenen Mutter (1974) schon in der Schulzeit übernommen und diesen beim Handnähen und quilten stets getragen.
Vor ein paar Tagen habe ich ihn im wahrsten Sinne durchgestochen.
Habe ich zuviel gequiltet :kichersie
Er hat für mich trotzdem noch einen ideellen Wert.

LG Erika
Erika1953
Twin Size
Twin Size
 
Beiträge: 96
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 12:53
Wohnort: 6845 Hohenems

Re: Fingerhüte

Beitragvon Sternenquilter » Do 17. Okt 2019, 13:27

Ich habe auch schon mehrere Fingerhüte durchstochen, Erika :floet ich habe mir dann einen Roxanne gegönnt, da ist das Material so dick, da sollte ich auch nach 300 Quiltjahren noch nicht durchgestochen haben :kichersie
Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5273
Registriert: Do 26. Dez 2013, 09:29
Wohnort: Gäufelden
Mein "Fuhrpark": .
Singer 28 (1900)
W&G (1924)
Pfaff 11 (1926)
2x Singer 221 (1933+1954)
1x Singer 222 (1959)
Pfaff 138 (1954)
Pfaff 230 (1954)
Singer 301 (1955)
2x Bernina 900 (1971+1977)
Bernina 150QE (1999)
Brother 1500 PQ (2006)
Gritzner 788 und 4850

Re: Fingerhüte

Beitragvon Galadriel » Do 17. Okt 2019, 13:40

Ich benutze Fingerhüte erst, seit ich mit dem Handquilten angefangen habe. Aber seitdem nie mehr ohne. Zum Sticken oder Handnähen die ganz einfachen aus Blech. Die sind mir da am liebsten.

Zum Handquilten bin ich mit 3 Fingerhüten und einem Nadelzieher "bewaffnet". :tränenlach Der edle (könnte der von Roxanne sein) auf dem rechten Mittelfinger, der Daumenfingerhut für rückwärts am rechten Daumen und am linken Zeigefinger der aus Porzellan für unten.
Liebe Grüße
Rita
Benutzeravatar
Galadriel
Full Size
Full Size
 
Beiträge: 110
Registriert: Di 11. Feb 2014, 14:38
Wohnort: Mittelfranken

Re: Fingerhüte

Beitragvon wollbine » Do 17. Okt 2019, 15:20

Das würde ich gerne mal live sehen liebe Rita. Ich kann mir jetzt gar nicht vorstellen wie das gehen soll :weissnix
Liebe Grüße
Bine :sewingmachine
Benutzeravatar
wollbine
Queen Size
Queen Size
 
Beiträge: 200
Registriert: So 16. Apr 2017, 08:00
Wohnort: Gäufelden
Mein "Fuhrpark": .
Pfaff Quilt Ambition 2.0 (2018)
Elna excellence 680 (2017)
Bernina 1110D (2016)

Re: Fingerhüte

Beitragvon Galadriel » Do 17. Okt 2019, 16:18

Also, das sind einmal diese beiden
https://www.youtube.com/watch?v=jDvL0ZcjGyc

Und wenn du hier ein Stück runter scrollst, dann kannst du zumindest den Daumenfingerhut (den hat Ted Storm entwickelt) und den Nadelzieher sehen. So ähnlich sieht das bei mir aus.
http://davidscottagedownthehill.blogspo ... ss-on.html

Und hier eine Bilderstrecke
http://www.tedstorm.eu/eng/index.php?op ... &Itemid=55

edit: Wenn du mal auf einer Handarbeitsmesse bist, schau mal, ob Ester Miller da ist. Sie führt das Handquilten meistens vor. Ob sie den Daumenfingerhut von Ted Storm auch zeigt, weiß ich nicht, aber die anderen zumindest.
Liebe Grüße
Rita
Benutzeravatar
Galadriel
Full Size
Full Size
 
Beiträge: 110
Registriert: Di 11. Feb 2014, 14:38
Wohnort: Mittelfranken

Re: Fingerhüte

Beitragvon Sternenquilter » Do 17. Okt 2019, 17:55

Ich komme z.B. mit diesem Nadelgleiter einfach nicht klar. Und auch nicht mit dem Nadelzieher. Ich nehme stattdessen meinen Daumennagel und Fingerlinge :floet
Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5273
Registriert: Do 26. Dez 2013, 09:29
Wohnort: Gäufelden
Mein "Fuhrpark": .
Singer 28 (1900)
W&G (1924)
Pfaff 11 (1926)
2x Singer 221 (1933+1954)
1x Singer 222 (1959)
Pfaff 138 (1954)
Pfaff 230 (1954)
Singer 301 (1955)
2x Bernina 900 (1971+1977)
Bernina 150QE (1999)
Brother 1500 PQ (2006)
Gritzner 788 und 4850

Re: Fingerhüte

Beitragvon Galadriel » Do 17. Okt 2019, 21:25

Ich nehme immer ziemlich viele Stiche auf meine Nadel, eine 11er. Da bleibt nicht mehr viel Platz, um die Nadel mit den Fingern zu greifen. :floet
Liebe Grüße
Rita
Benutzeravatar
Galadriel
Full Size
Full Size
 
Beiträge: 110
Registriert: Di 11. Feb 2014, 14:38
Wohnort: Mittelfranken

Re: Fingerhüte

Beitragvon Sternenquilter » Do 17. Okt 2019, 23:48

Ich nehme auch viele Stiche auf meine 12er Nadel, aber das klappt bei mir gut mit dem Fingerling.
Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5273
Registriert: Do 26. Dez 2013, 09:29
Wohnort: Gäufelden
Mein "Fuhrpark": .
Singer 28 (1900)
W&G (1924)
Pfaff 11 (1926)
2x Singer 221 (1933+1954)
1x Singer 222 (1959)
Pfaff 138 (1954)
Pfaff 230 (1954)
Singer 301 (1955)
2x Bernina 900 (1971+1977)
Bernina 150QE (1999)
Brother 1500 PQ (2006)
Gritzner 788 und 4850

Re: Fingerhüte

Beitragvon Galadriel » Fr 18. Okt 2019, 13:06

Ich hatte so runde kleine "Läppchen", wie man sie zum Öffnen von Gläsern nimmt, nur in klein. So etwa 3 cm Durchmesser. Du kennst die sicher. Aber ich fand es sehr anstrengend, die Nadel herauszuziehen. Deshalb hab ich dann zum Nadelzieher gewechselt. Die Fingerlinge hab ich noch nicht ausprobiert.
Liebe Grüße
Rita
Benutzeravatar
Galadriel
Full Size
Full Size
 
Beiträge: 110
Registriert: Di 11. Feb 2014, 14:38
Wohnort: Mittelfranken

Re: Fingerhüte

Beitragvon Sternenquilter » Fr 18. Okt 2019, 21:11

Die Läppchen hatte ich anfangs auch, aber mir war es lästig, die immer weg zu legen, außerdem ist mein Kater scharf auf Gummi :weissnix und so habe ich mal irgendwo die Fingerlinge in Aktion gesehen, das funktioniert gut bei mir.
Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5273
Registriert: Do 26. Dez 2013, 09:29
Wohnort: Gäufelden
Mein "Fuhrpark": .
Singer 28 (1900)
W&G (1924)
Pfaff 11 (1926)
2x Singer 221 (1933+1954)
1x Singer 222 (1959)
Pfaff 138 (1954)
Pfaff 230 (1954)
Singer 301 (1955)
2x Bernina 900 (1971+1977)
Bernina 150QE (1999)
Brother 1500 PQ (2006)
Gritzner 788 und 4850

Re: Fingerhüte

Beitragvon Galadriel » Fr 18. Okt 2019, 21:47

Genau. Das war lästig, sie jedes Mal wegzulegen und wieder zu holen. Und wenn du Pech hattest, sind sie auf den Boden gefallen. Alles suboptimal. Vielleicht probier ich die Fingerlinge mal aus, wenn ich mal wieder quilte.
Liebe Grüße
Rita
Benutzeravatar
Galadriel
Full Size
Full Size
 
Beiträge: 110
Registriert: Di 11. Feb 2014, 14:38
Wohnort: Mittelfranken

Re: Fingerhüte

Beitragvon onlyangelika » Sa 19. Okt 2019, 09:45

Sternenquilter hat geschrieben:Die Läppchen hatte ich anfangs auch, aber mir war es lästig, die immer weg zu legen, außerdem ist mein Kater scharf auf Gummi :weissnix und so habe ich mal irgendwo die Fingerlinge in Aktion gesehen, das funktioniert gut bei mir.


Ich erinnere mich dunkel an eine Geschichte von Ulla Zipp?, die vergessen hatte die Fingerlinge abzunehmen und das erst im Gottesdienst bemerkte :tränenlach

Wenn ich quilte, sehe ich aus wie Edgar mit den Scherenhänden : Roxanne, Porzellangleiter, Daumendings und Nadelzieher :yesssss
Liebe Grüße
Angelika von da, wo der Norden aufhört :witch:
http://onlyangelika.blogspot.com
Benutzeravatar
onlyangelika
Queen Size
Queen Size
 
Beiträge: 253
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 13:44
Wohnort: Flensburg
Mein "Fuhrpark": Nadel und Faden :-)
Bernina 550QE
Singer Featherweight
Singer Overlock

Re: Fingerhüte

Beitragvon Sternenquilter » Sa 19. Okt 2019, 10:15

Oh nee, das wäre mir lästig. Ich bin mit dem Zeug nie klar gekommen, und ich habe es wirklich probiert. Vermutlich, weil ich Linkspfote bin, da ist alles anders :floet ich stricke ja auch mit einer Mischung aus Links- und Rechtshändig.
Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5273
Registriert: Do 26. Dez 2013, 09:29
Wohnort: Gäufelden
Mein "Fuhrpark": .
Singer 28 (1900)
W&G (1924)
Pfaff 11 (1926)
2x Singer 221 (1933+1954)
1x Singer 222 (1959)
Pfaff 138 (1954)
Pfaff 230 (1954)
Singer 301 (1955)
2x Bernina 900 (1971+1977)
Bernina 150QE (1999)
Brother 1500 PQ (2006)
Gritzner 788 und 4850

Re: Fingerhüte

Beitragvon Galadriel » Sa 19. Okt 2019, 10:34

onlyangelika hat geschrieben:
Wenn ich quilte, sehe ich aus wie Edgar mit den Scherenhänden : Roxanne, Porzellangleiter, Daumendings und Nadelzieher :yesssss


Schöner Vergleich. So sehe ich aus aus. Einen Nadelzieher hab ich schon aufgearbeitet.
Liebe Grüße
Rita
Benutzeravatar
Galadriel
Full Size
Full Size
 
Beiträge: 110
Registriert: Di 11. Feb 2014, 14:38
Wohnort: Mittelfranken


Zurück zu TIPP DES TAGES (öffentlich)

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron