FMQ: Schlaufen und Fadennester

Moderator: Sternenquilter

FMQ: Schlaufen und Fadennester

Beitragvon Sternenquilter » Do 24. Jan 2019, 10:04

Kleine Schlaufen oder Fadennester beim FMQ?

Das liegt meist daran, daß die Spule durch die Beschleunigung weiterläuft, obwohl die Maschine schon still steht (backlash). So läuft noch mehr Unterfaden aus der Spulenkapsel raus, und der steht nachher ab.

Das kann man u.U. verhindern, in dem man eine kleine Teflonscheibe namens Little Genie Bobbin Washer in die Spulenkapsel legt. Es hilft nicht immer, und manche Maschinen mögen das auch nicht, aber einen Versuch ist es wert.

Eine andere Möglichkeit ist, nicht ZU schnell zu quilten, bevor man die Maschine stoppt.
Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4983
Registriert: Do 26. Dez 2013, 10:29
Wohnort: Gäufelden
Mein "Fuhrpark": .
Singer 28 (1900)
W&G (1924)
Pfaff 11 (1926)
2x Singer 221 (1933+1954)
1x Singer 222 (1959)
Pfaff 138 (1954)
Pfaff 230 (1954)
Singer 301 (1955)
2x Bernina 900 (1971+1977)
Bernina 150QE (1999)
Brother 1500 PQ (2006)
Gritzner 788 und 4850

Zurück zu TIPP DES TAGES (öffentlich)

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron