Free Motion Quilting für Einsteiger #1

Moderator: Sternenquilter

Free Motion Quilting für Einsteiger #1

Beitragvon Sternenquilter » Mi 21. Okt 2020, 17:21

So viel Platz auf dem Tisch machen, wie möglich. Schwerkraft zieht den Quilt über den Anschiebetisch/Tisch nach unten und verhindert gleichmäßige Stiche. Am besten ist ein Tisch, in dem die Maschine in einer Ebene mit der Tischplatte steht. Wenn das nicht möglich ist, stellt man am besten mehrere Klapptische um den Tisch herum auf, oder auch ein Bügelbrett.

Eine gute Idee hatte Angela Walters: sie hängt ihren Quilt mit großen Klammern an der Decke auf. Eine Gardinenstange, ein Haken in der Decke, irgendwas wird es geben, wo man das anbringen kann. So wird das Gewicht der Decke nicht mehr zum Problem!
Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5845
Registriert: Do 26. Dez 2013, 09:29
Wohnort: Gäufelden
Mein "Fuhrpark": .
Singer 28 (1900)
W&G (1924)
Pfaff 11 (1926)
2x Singer 221 (1933+1954)
1x Singer 222 (1959)
Pfaff 138 (1954)
Pfaff 230 (1954)
Singer 301 (1955)
2x Bernina 900 (1971+1977)
Bernina 150QE (1999)
Brother 1500 PQ (2006)
Elna TSP
Gritzner 788 und 4850

Re: Free Motion Quilting für Einsteiger #1

Beitragvon Töröchen » Do 22. Okt 2020, 14:43

Du empfiehlst doch auch so eine Rutschmatte, nicht wahr? Welche war das noch mal?,Liebe Grüße Sabine
Liebe Grüße Sabine
Benutzeravatar
Töröchen
King Size
King Size
 
Beiträge: 1201
Registriert: Di 22. Apr 2014, 18:22

Re: Free Motion Quilting für Einsteiger #1

Beitragvon Machi » Do 22. Okt 2020, 20:53

Hallo,
ich bin nicht Susanne, aber das ist die Matte https://www.suesquiltshop.de/shop/index ... _8110/sed/
Machi
Twin Size
Twin Size
 
Beiträge: 75
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 12:59
Wohnort: Rheingau
Mein "Fuhrpark": Bernina 580 mit Sticki
Bernina 535
Pfaff cretive 1467

Re: Free Motion Quilting für Einsteiger #1

Beitragvon Sternenquilter » Do 22. Okt 2020, 21:54

Töröchen hat geschrieben:Du empfiehlst doch auch so eine Rutschmatte, nicht wahr? Welche war das noch mal?,Liebe Grüße Sabine


Die heißt "Sew Slip" - es gibt auch den "Supreme Silder", der ist aber unglaublich teuer und nicht besser als Sew Slip, allerdings auch in riesig groß (zum entsprechend riesigen Preis) erhältlich.
Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5845
Registriert: Do 26. Dez 2013, 09:29
Wohnort: Gäufelden
Mein "Fuhrpark": .
Singer 28 (1900)
W&G (1924)
Pfaff 11 (1926)
2x Singer 221 (1933+1954)
1x Singer 222 (1959)
Pfaff 138 (1954)
Pfaff 230 (1954)
Singer 301 (1955)
2x Bernina 900 (1971+1977)
Bernina 150QE (1999)
Brother 1500 PQ (2006)
Elna TSP
Gritzner 788 und 4850

Re: Free Motion Quilting für Einsteiger #1

Beitragvon Machi » Do 22. Okt 2020, 22:44

wie machst du es damit es nicht rutscht und an der Maschine bzw Tisch haften bleibt?
Machi
Twin Size
Twin Size
 
Beiträge: 75
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 12:59
Wohnort: Rheingau
Mein "Fuhrpark": Bernina 580 mit Sticki
Bernina 535
Pfaff cretive 1467

Re: Free Motion Quilting für Einsteiger #1

Beitragvon Sternenquilter » Do 22. Okt 2020, 23:19

das haftet von alleine - oben Teflon oder sowas, unten Silikon.
Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5845
Registriert: Do 26. Dez 2013, 09:29
Wohnort: Gäufelden
Mein "Fuhrpark": .
Singer 28 (1900)
W&G (1924)
Pfaff 11 (1926)
2x Singer 221 (1933+1954)
1x Singer 222 (1959)
Pfaff 138 (1954)
Pfaff 230 (1954)
Singer 301 (1955)
2x Bernina 900 (1971+1977)
Bernina 150QE (1999)
Brother 1500 PQ (2006)
Elna TSP
Gritzner 788 und 4850

Re: Free Motion Quilting für Einsteiger #1

Beitragvon Machi » Do 22. Okt 2020, 23:51

Ich habe das Teil was ich verlinkt habe, ich würde sagen haften ist was anderes...
Machi
Twin Size
Twin Size
 
Beiträge: 75
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 12:59
Wohnort: Rheingau
Mein "Fuhrpark": Bernina 580 mit Sticki
Bernina 535
Pfaff cretive 1467

Re: Free Motion Quilting für Einsteiger #1

Beitragvon Sternenquilter » Fr 23. Okt 2020, 07:40

bei mir haftet das prima! Nach einiger Zeit sammeln sich Fusseln an - dann einfach mit Wasser abspülen. Natürlich ist nicht jeder Untergrund gleich, aber bei meiner Brother 1500 und bei meiner Bernina 150, bei meiner Pfaff 12, meiner Bernina 900 usw. hält das Teil überall SEHR gut.
Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5845
Registriert: Do 26. Dez 2013, 09:29
Wohnort: Gäufelden
Mein "Fuhrpark": .
Singer 28 (1900)
W&G (1924)
Pfaff 11 (1926)
2x Singer 221 (1933+1954)
1x Singer 222 (1959)
Pfaff 138 (1954)
Pfaff 230 (1954)
Singer 301 (1955)
2x Bernina 900 (1971+1977)
Bernina 150QE (1999)
Brother 1500 PQ (2006)
Elna TSP
Gritzner 788 und 4850

Re: Free Motion Quilting für Einsteiger #1

Beitragvon Karin317 » Sa 31. Okt 2020, 06:48

Sternenquilter hat geschrieben:So viel Platz auf dem Tisch machen, wie möglich. Schwerkraft zieht den Quilt über den Anschiebetisch/Tisch nach unten und verhindert gleichmäßige Stiche. Am besten ist ein Tisch, in dem die Maschine in einer Ebene mit der Tischplatte steht. Wenn das nicht möglich ist, stellt man am besten mehrere Klapptische um den Tisch herum auf, oder auch ein Bügelbrett.

Eine gute Idee hatte Angela Walters: sie hängt ihren Quilt mit großen Klammern an der Decke auf. Eine Gardinenstange, ein Haken in der Decke, irgendwas wird es geben, wo man das anbringen kann. So wird das Gewicht der Decke nicht mehr zum Problem!



moin,
ich sah gerade diese Lösung
https://www.shop.dzgns.com/products/weightless-quilter
lieben Gruß Karin
Karin317
Full Size
Full Size
 
Beiträge: 190
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 14:04

Re: Free Motion Quilting für Einsteiger #1

Beitragvon Sternenquilter » Sa 31. Okt 2020, 08:10

Boah, aber der PREIS.....! Da behelfe ich mir lieber mit Gardinenstange und Deckenhaken.
Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5845
Registriert: Do 26. Dez 2013, 09:29
Wohnort: Gäufelden
Mein "Fuhrpark": .
Singer 28 (1900)
W&G (1924)
Pfaff 11 (1926)
2x Singer 221 (1933+1954)
1x Singer 222 (1959)
Pfaff 138 (1954)
Pfaff 230 (1954)
Singer 301 (1955)
2x Bernina 900 (1971+1977)
Bernina 150QE (1999)
Brother 1500 PQ (2006)
Elna TSP
Gritzner 788 und 4850

Re: Free Motion Quilting für Einsteiger #1

Beitragvon Karin317 » Sa 31. Okt 2020, 08:17

Sternenquilter hat geschrieben:Boah, aber der PREIS.....! Da behelfe ich mir lieber mit Gardinenstange und Deckenhaken.


Stimmt! der Preis ist unterirdisch. Ich frage mich aber, ob frau das nicht nachbauen kann. ?

liebe Grüße
Karin
Karin317
Full Size
Full Size
 
Beiträge: 190
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 14:04

Re: Free Motion Quilting für Einsteiger #1

Beitragvon Sternenquilter » Sa 31. Okt 2020, 10:12

klar kann man - HT-Abwasserrohre aus dem Baumarkt o.ä.
Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5845
Registriert: Do 26. Dez 2013, 09:29
Wohnort: Gäufelden
Mein "Fuhrpark": .
Singer 28 (1900)
W&G (1924)
Pfaff 11 (1926)
2x Singer 221 (1933+1954)
1x Singer 222 (1959)
Pfaff 138 (1954)
Pfaff 230 (1954)
Singer 301 (1955)
2x Bernina 900 (1971+1977)
Bernina 150QE (1999)
Brother 1500 PQ (2006)
Elna TSP
Gritzner 788 und 4850

Re: Free Motion Quilting für Einsteiger #1

Beitragvon Karin317 » Sa 31. Okt 2020, 10:39

Sternenquilter hat geschrieben:klar kann man - HT-Abwasserrohre aus dem Baumarkt o.ä.


mmh, und vielleicht diese Fiberglass-Stangen, die man bei den kleinen Campingzelten benutzt?
ob es die auch im Baumarkt gibt?

liebe Grüße Karin
Karin317
Full Size
Full Size
 
Beiträge: 190
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 14:04

Re: Free Motion Quilting für Einsteiger #1

Beitragvon Sternenquilter » Sa 31. Okt 2020, 13:19

ja, aber wie befestigst Du die woran?
Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5845
Registriert: Do 26. Dez 2013, 09:29
Wohnort: Gäufelden
Mein "Fuhrpark": .
Singer 28 (1900)
W&G (1924)
Pfaff 11 (1926)
2x Singer 221 (1933+1954)
1x Singer 222 (1959)
Pfaff 138 (1954)
Pfaff 230 (1954)
Singer 301 (1955)
2x Bernina 900 (1971+1977)
Bernina 150QE (1999)
Brother 1500 PQ (2006)
Elna TSP
Gritzner 788 und 4850

Re: Free Motion Quilting für Einsteiger #1

Beitragvon Karin317 » Sa 31. Okt 2020, 18:56

also mal so rumgesponnen :-)
5cm Kantholz zum Rechteck oder Quadrat verbunden
in das Holz Löcher bohren für 3- 4 Fiberglashülsen, (die müssten so 10-15 cm lang sein)
in die Hülsen die Fiberglasstäbe reinstecken
und am anderen Ende der Stäbe Klemmen befestigen - da kommt dann der Quilt ran

???
lieben Gruß Karin
Karin317
Full Size
Full Size
 
Beiträge: 190
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 14:04

Re: Free Motion Quilting für Einsteiger #1

Beitragvon Sternenquilter » Sa 31. Okt 2020, 19:13

ja, das könnte natürlich gehen, gute Idee!! Ich habe irgendwann demnächst mal ein eigenes Nähzimmer mit Holzbalken an der Decke, da mache ich Haken dran :floet
Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5845
Registriert: Do 26. Dez 2013, 09:29
Wohnort: Gäufelden
Mein "Fuhrpark": .
Singer 28 (1900)
W&G (1924)
Pfaff 11 (1926)
2x Singer 221 (1933+1954)
1x Singer 222 (1959)
Pfaff 138 (1954)
Pfaff 230 (1954)
Singer 301 (1955)
2x Bernina 900 (1971+1977)
Bernina 150QE (1999)
Brother 1500 PQ (2006)
Elna TSP
Gritzner 788 und 4850



Ähnliche Beiträge

Free Motion Quilting
Forum: TIPP DES TAGES (öffentlich)
Autor: Sternenquilter
Antworten: 3
Free Motion Quilting für Einsteiger #7
Forum: TIPP DES TAGES (öffentlich)
Autor: Sternenquilter
Antworten: 0
Free Motion Quilting für Einsteiger #2
Forum: TIPP DES TAGES (öffentlich)
Autor: Sternenquilter
Antworten: 0
Free Motion Quilting
Forum: TIPP DES TAGES (öffentlich)
Autor: Sternenquilter
Antworten: 3
Free Motion Quilting
Forum: TIPP DES TAGES (öffentlich)
Autor: Sternenquilter
Antworten: 0

Zurück zu TIPP DES TAGES (öffentlich)

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron