Free Motion Quilting für Einsteiger #13

Moderator: Sternenquilter

Free Motion Quilting für Einsteiger #13

Beitragvon Sternenquilter » Fr 4. Dez 2020, 10:18

Fäden nach oben holen! Bevor mit dem Quilten angefangen wird, muss der Unterfaden nach oben geholt werden, sonst verfängt sich der Unterfaden irgendwo, das gibt unschöne "Nester". Ich verankere meine Fäden ganz außen am Quiltrand mit 2-3 Stichen, ziehe dann die Fäden an die Stelle, wo ich anfangen möchte zu quilten. 2 Stiche auf der gleichen Stelle, 2-3 kleine Stiche, und weiter geht's mit der normalen Stichlänge. Startfäden abschneiden oder vernähen (das am besten mit einer Blindennadel/Patentnadel/Open Eye Needle oder wie auch immer sie heißen).
Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 6304
Registriert: Do 26. Dez 2013, 10:29
Wohnort: Gäufelden
Realer Name: Susanne Froeschle
Mein "Fuhrpark": .
Singer 28 (1900)
W&G (1924)
Pfaff 11 (1926)
2x Singer 221 (1933+1954)
1x Singer 222 (1959)
Pfaff 138 (1954)
Pfaff 230 (1954)
Singer 301 (1955)
2x Bernina 900 (1971+1977)
Bernina 150QE (1999)
Bernina Q20 (2020)
Brother 1500 PQ (2006)
Elna TSP & Lotus ZZ (ca 70er Jahre)
Gritzner 788 und 4850

Re: Free Motion Quilting für Einsteiger #13

Beitragvon iggi » Fr 4. Dez 2020, 11:58

Blindennadel - das ist ja gemein! :tränenlach
Viele Grüße
Ingrid :winkewinke

A quilt isn't complete without a cat hair
Benutzeravatar
iggi
Queen Size
Queen Size
 
Beiträge: 514
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 16:12
Realer Name: Ingrid

Re: Free Motion Quilting für Einsteiger #13

Beitragvon Machi » Mo 28. Dez 2020, 10:47

Hallo
fängst du dann am Rand zu quilten? Sonst habe ich nicht verstanden was mit dem Faden passiert vom Rand bis zur Mitte.
Machi
Full Size
Full Size
 
Beiträge: 105
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 13:59
Wohnort: Rheingau
Realer Name: Machi
Mein "Fuhrpark": Bernina 580 mit Sticki
Janome 1600 DBX
Pfaff cretive 1467

Re: Free Motion Quilting für Einsteiger #13

Beitragvon Sternenquilter » Mo 28. Dez 2020, 16:14

Ich verankere den Faden am Rand des Quilts, ziehe dann den Quilt in die Mitte und fange dort an zu quilten. So habe ich die Anfangsfäden nicht "irgendwo", schon gar nicht als Fadennest unter der Nadel :floet nach ein paar Stichen kann ich den Faden dann abschneiden oder vernähen.
Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 6304
Registriert: Do 26. Dez 2013, 10:29
Wohnort: Gäufelden
Realer Name: Susanne Froeschle
Mein "Fuhrpark": .
Singer 28 (1900)
W&G (1924)
Pfaff 11 (1926)
2x Singer 221 (1933+1954)
1x Singer 222 (1959)
Pfaff 138 (1954)
Pfaff 230 (1954)
Singer 301 (1955)
2x Bernina 900 (1971+1977)
Bernina 150QE (1999)
Bernina Q20 (2020)
Brother 1500 PQ (2006)
Elna TSP & Lotus ZZ (ca 70er Jahre)
Gritzner 788 und 4850

Re: Free Motion Quilting für Einsteiger #13

Beitragvon Machi » Mo 28. Dez 2020, 20:50

:daumenhoch :rotwerd
Machi
Full Size
Full Size
 
Beiträge: 105
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 13:59
Wohnort: Rheingau
Realer Name: Machi
Mein "Fuhrpark": Bernina 580 mit Sticki
Janome 1600 DBX
Pfaff cretive 1467



Ähnliche Beiträge

Anfang und Ende beim Free Motion Quilting
Forum: TIPP DES TAGES (öffentlich)
Autor: Sternenquilter
Antworten: 1
Free Motion Quilting für Einsteiger #26
Forum: TIPP DES TAGES (öffentlich)
Autor: Sternenquilter
Antworten: 2
Free Motion Quilting
Forum: TIPP DES TAGES (öffentlich)
Autor: Sternenquilter
Antworten: 0
Free Motion Quilting für Einsteiger #14
Forum: TIPP DES TAGES (öffentlich)
Autor: Sternenquilter
Antworten: 0

Zurück zu TIPP DES TAGES (öffentlich)

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron