Free Motion Quilting für Einsteiger #5

Moderator: Sternenquilter

Free Motion Quilting für Einsteiger #5

Beitragvon Sternenquilter » Di 27. Okt 2020, 23:26

Üben!

Es is sicher verlockend, sofort einen großen Quilt zu quilten. Dennoch sollte man vorher auf einem kleinen Reststück die Bewegungen des FMQ üben. So sieht man auch gleich, ob die Fadenspannung stimmt, ob das Garn passt, man kann unterschiedliche Garne in ihrer Wirkung ausrpobieren.

Wenn man das Übungsstück groß genug macht, wird daraus noch ein hübsches Sofakissen, oder, wenn es nicht sooo schön wurde, kann man es mit Stoff- und Vliesresten ausstopfen und dem Tierheim für Katzen und Hunde spenden, bei uns sind diese Kissen heiß begehrt.
Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 6258
Registriert: Do 26. Dez 2013, 10:29
Wohnort: Gäufelden
Realer Name: Susanne Froeschle
Mein "Fuhrpark": .
Singer 28 (1900)
W&G (1924)
Pfaff 11 (1926)
2x Singer 221 (1933+1954)
1x Singer 222 (1959)
Pfaff 138 (1954)
Pfaff 230 (1954)
Singer 301 (1955)
2x Bernina 900 (1971+1977)
Bernina 150QE (1999)
Bernina Q20 (2020)
Brother 1500 PQ (2006)
Elna TSP & Lotus ZZ (ca 70er Jahre)
Gritzner 788 und 4850


Ähnliche Beiträge


Zurück zu TIPP DES TAGES (öffentlich)

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron