Magnetisches Nadelkissen

Moderator: Sternenquilter

Magnetisches Nadelkissen

Beitragvon Sternenquilter » Sa 9. Feb 2019, 11:20

Ich habe jetzt schon öfter gesehen, daß eine schöne Porzellanschale oder eine Edelstahlschale, Holz- oder Glasschale für Nadeln verwendet wird. Einfach einen(genügend starken) Magneten drunter kleben, schon bleiben die Nadeln drin!
Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4983
Registriert: Do 26. Dez 2013, 10:29
Wohnort: Gäufelden
Mein "Fuhrpark": .
Singer 28 (1900)
W&G (1924)
Pfaff 11 (1926)
2x Singer 221 (1933+1954)
1x Singer 222 (1959)
Pfaff 138 (1954)
Pfaff 230 (1954)
Singer 301 (1955)
2x Bernina 900 (1971+1977)
Bernina 150QE (1999)
Brother 1500 PQ (2006)
Gritzner 788 und 4850

Re: Magnetisches Nadelkissen

Beitragvon iggi » Sa 9. Feb 2019, 12:24

Ich fand das auch genial und habe es ausprobiert; jetzt fristen die magnetischen Nadelschalen ein unbeachtetes Dasein im Nähkasten, sie haben mich nicht überzeugt.
Ich bin wieder zu den textilen Nadelkissen zurückgekehrt.
Ein Riesenvorteil, wenn man seine Stecknadeln mal in so einer Nadelschale hatte: sie sind jetzt magnetisiert! Wenn sie runterfallen, kann man sie mit der Schere wieder aufheben. :cool
Viele Grüße
Ingrid :winkewinke

A quilt isn't complete without a cat hair
Benutzeravatar
iggi
Queen Size
Queen Size
 
Beiträge: 215
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 16:12

Re: Magnetisches Nadelkissen

Beitragvon Sternenquilter » Sa 9. Feb 2019, 12:47

Ich habe auch lieber ein textiles Nadelkissen an der Nähmaschine fest geklettet. So kann ich mein Nadelkissen hin und her transportieren von Maschine zur Schneidematte oder zum Bügelbrett, wo ich jeweils stecke, und wieder zurück. Vorteil: es ist immer voll :weissnix

Aber die Idee fand ich hübsch, zumal man gelegentlich wirklich tolle Schalen hat, die man sonst nicht benutzt. Wäre vielleicht auch sinnvoll für die Sicherheitsnadeln zum heften.
Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4983
Registriert: Do 26. Dez 2013, 10:29
Wohnort: Gäufelden
Mein "Fuhrpark": .
Singer 28 (1900)
W&G (1924)
Pfaff 11 (1926)
2x Singer 221 (1933+1954)
1x Singer 222 (1959)
Pfaff 138 (1954)
Pfaff 230 (1954)
Singer 301 (1955)
2x Bernina 900 (1971+1977)
Bernina 150QE (1999)
Brother 1500 PQ (2006)
Gritzner 788 und 4850


Zurück zu TIPP DES TAGES (öffentlich)

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron