Maschinenpflege

Moderator: Sternenquilter

Maschinenpflege

Beitragvon Sternenquilter » Mi 18. Sep 2019, 08:23

Denke daran, regelmäßig die Maschine zu entstauben, und die Greiferlaufbahn zu ölen (siehe Gebrauchsanweisung).

Eine gut gepflegte Maschine ist eine Maschine, die viele Jahre stressfreies Nähen garantiert. Eine einfache Möglichkeit, diese Pflege nicht zu vergessen, ist die Maschine zu reinigen und zu ölen, sobald man 5 Unterfadenspulen vernäht hat (leere Spulen z.B. auf dem zweiten Garnrollenhalter zwischenlagern).

Die meisten Hersteller empfehlen eine professionelle Reinigung beim Mechankier einmal pro Jahr. Wähle dazu immer den gleichen Monat des Jahres für das "Wellnessprogramm" für Deine Nähmaschine, dann wird es nicht so leicht vergessen. Z.B. vor dem Urlaub, dann ist sie nach dem Urlaub fertig!
Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5200
Registriert: Do 26. Dez 2013, 10:29
Wohnort: Gäufelden
Mein "Fuhrpark": .
Singer 28 (1900)
W&G (1924)
Pfaff 11 (1926)
2x Singer 221 (1933+1954)
1x Singer 222 (1959)
Pfaff 138 (1954)
Pfaff 230 (1954)
Singer 301 (1955)
2x Bernina 900 (1971+1977)
Bernina 150QE (1999)
Brother 1500 PQ (2006)
Gritzner 788 und 4850

Zurück zu TIPP DES TAGES (öffentlich)

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron