Materialkunde: Nähmaschinennadeln

Moderator: Sternenquilter

Materialkunde: Nähmaschinennadeln

Beitragvon Sternenquilter » Mo 2. Sep 2019, 18:56

Nähmaschinennadeln - je kleiner die Zahl, desto dünner die Nadel, eine 60er ist die dünnste, 130 ist schon ein ziemlicher "Nagel", die nehme ich dann zum Segel und Persenning nähen.

Schmetz hat nun nicht nur eine Farbkodierung für die Sorte, sondern auch für die Stärke! Und deshalb sind die Nadeln auch etwas teurer als andere Marken - mich nervt es einfach, wenn ich der Nadel nicht mal mit Lupe und gutem Licht ansehen kann, wie stark sie ist, und selbst dann nicht weiß, welche Sorte.

Es gibt Onlineshops, die das Nadel-ABC in Papierform für 1 Euro verkaufen :ichwarte , die bekommt man nämlich bei Schmetz kostenlos! Hier gibt es das als PDF-Datei:

http://www.schmetz.com/cache/dl-SCHMETZ ... 70ad93.pdf
Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 7329
Registriert: Do 26. Dez 2013, 09:29
Wohnort: Gäufelden
Realer Name: Susanne Froeschle
Mein "Fuhrpark": Singer 28 1900
W&G 1924
Pfaff 11 1926
Singer 221 1934
Singer 222 1959
Pfaff 138 1954
Pfaff 230 1954
Bernina 900 1971&1977
Elna TSP, Lotus ZZ 1972
Bernina 150QE 1999
Brother 1500 PQ 2006
Bernina Q20 2020
Babylock Acclaim & Euphoria 2021


Ähnliche Beiträge

Nähmaschinennadeln
Forum: TIPP DES TAGES (öffentlich)
Autor: Sternenquilter
Antworten: 6
Materialkunde: Kraft-Tex
Forum: TIPP DES TAGES (öffentlich)
Autor: Sternenquilter
Antworten: 0

Zurück zu TIPP DES TAGES (öffentlich)

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron