Nähte flach halten

Moderator: Sternenquilter

Nähte flach halten

Beitragvon Sternenquilter » Mo 3. Dez 2018, 07:05

Ist es Euch auch schon so gegangen: die NZG schön flach gepresst, dann umgelegt und gepresst, und doch steht sie nachher wieder nach oben und macht, was sie will?

Auch dafür gibt es eine ganz einfache Lösung: ein großes Lineal auf das frisch gebügelte Teil legen und abkühlen lassen. Alternativ: ein Holzklotz, ein KALTES Bügeleisen, ein großes, schweres Buch. Danach benimmt sich die NZG meistens so, wie sie soll :yesssss
Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4634
Registriert: Do 26. Dez 2013, 08:29
Wohnort: Gäufelden
Mein "Fuhrpark": .
Singer 28 (1900)
W&G (1924)
Pfaff 11 (1926)
2x Singer 221 (1933+1954)
1x Singer 222 (1959)
Pfaff 138 (1954)
Pfaff 230 (1954)
Singer 301 (1955)
2x Bernina 900 (1971+1977)
Bernina 150QE (1999)
Brother 1500 PQ (2006)
Gritzner 788 und 4850

Re: Nähte flach halten

Beitragvon QuiltMoni » Mo 3. Dez 2018, 08:06

Vielen Dank für die Information. :daumenhoch :daumenhoch
Benutzeravatar
QuiltMoni
Queen Size
Queen Size
 
Beiträge: 938
Registriert: Do 11. Dez 2014, 18:09



Ähnliche Beiträge

Nähte auftrennen
Forum: TIPP DES TAGES (öffentlich)
Autor: Sternenquilter
Antworten: 1

Zurück zu TIPP DES TAGES (öffentlich)

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron