Schrägstreifen selber machen und berechnen

Moderator: Sternenquilter

Schrägstreifen selber machen und berechnen

Beitragvon Sternenquilter » So 6. Okt 2019, 00:23

Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 5200
Registriert: Do 26. Dez 2013, 10:29
Wohnort: Gäufelden
Mein "Fuhrpark": .
Singer 28 (1900)
W&G (1924)
Pfaff 11 (1926)
2x Singer 221 (1933+1954)
1x Singer 222 (1959)
Pfaff 138 (1954)
Pfaff 230 (1954)
Singer 301 (1955)
2x Bernina 900 (1971+1977)
Bernina 150QE (1999)
Brother 1500 PQ (2006)
Gritzner 788 und 4850

Re: Schrägstreifen selber machen und berechnen

Beitragvon iggi » So 6. Okt 2019, 10:48

Die Links sind super, herzlichen Dank, Susanne!
Viele Grüße
Ingrid :winkewinke

A quilt isn't complete without a cat hair
Benutzeravatar
iggi
Queen Size
Queen Size
 
Beiträge: 239
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 16:12

Re: Schrägstreifen selber machen und berechnen

Beitragvon Ayame » So 6. Okt 2019, 21:03

Vielen Dank, Susanne!
Diese Tipps kann ich gut für den leicht gewellten Rand eines Quilts gebrauchen - und jetzt kann ich sogar die Stoffmenge berechnen lassen, die ich dafür brauche!
Viele Grüße :sewingmachine
Iris
Benutzeravatar
Ayame
Twin Size
Twin Size
 
Beiträge: 84
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 14:53
Wohnort: Köln

Re: Schrägstreifen selber machen und berechnen

Beitragvon Maedloma » Mo 7. Okt 2019, 11:32

Vielen Dank, Susanne, für die beiden Links. Vor allem die Erklärungen von Tracy Lynn haben es mir angetan. Ich hatte zwar schon eine entsprechende Anleitung, aber so ausführlich und übersichtlich kann gar nichts mehr schief gehen.

Liebe Grüße
Monika
Maedloma
Crib Size
Crib Size
 
Beiträge: 25
Registriert: Di 2. Dez 2014, 20:04
Wohnort: Landshut



Ähnliche Beiträge


Zurück zu TIPP DES TAGES (öffentlich)

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron