Stitch in the Ditch (SITD)

Moderator: Sternenquilter

Stitch in the Ditch (SITD)

Beitragvon Sternenquilter » Sa 7. Jan 2023, 20:17

Stitch in the Ditch (SIDT)- also genau im Nahtschatten quilten. Ich finde das ungemein anstrengend, aber es gibt ein paar Tricks:

1. Genau mittig vor der Maschine sitzen, so daß man die Nadel wirklich gut sieht.
2. Ganz genau schauen, wo die Nadel in den Stoff einsticht. Man muss nicht, wie beim free motion quilting, "vorausschauend" quilten, sondern kann tatsächlich jeden Stich einzeln "beobachten" beim quilten. Das Auge ist also immer bei jedem Stich!
3. Wo sind die Hände? Immer-immer-immer auf dem Quilt. Die Hände erst vom Quilt lösen, wenn die Maschine still steht. Ausnahmslos. Ich trage Handschuhe beim quilten und ziehe die Patchworkteile noch etwas auseinander, damit ich im Nahtschatten bleibe.
4. SITD ist kein Wettrennen, wirklich nicht. Man muss die Kontrolle über die Stiche behalten, wenn sie unsichtbar bleiben sollen. Wenn die Nähmaschine eine Geschwindigkeitskontrolle hat, bitte benutzen! Lieber jetzt langsam nähen als später alles aufzutrennen!
5. Bügeln ist sehr wichtig! Und zwar richtiges "bügeln", eher "pressen". Erst die Naht so pressen, wie sie von der Nähmaschine kommt, um dem Stoff weicher zu machen. Dann erst die Naht öffnen und flach bügeln. Wenn möglich, sofort ein Lineal, etwas schweres kaltes (z.B. ein uralt Bügeleisen) auf die Naht legen und abkühlen lassen, so bleibt sie auch flach liegen.
7. Und schließlich spielt auch der richtige Nähfuß eine Rolle! Bei meiner Bernina ist das ein Kantenfuß No. 10. Diese Nähfuß hat eine Kante genau in der Mitte und eine Aussparung für die Nadel. So hat man eine gute Führung für den Nahtschatten.
Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 7311
Registriert: Do 26. Dez 2013, 08:29
Wohnort: Gäufelden
Realer Name: Susanne Froeschle
Mein "Fuhrpark": Singer 28 1900
W&G 1924
Pfaff 11 1926
Singer 221 1934
Singer 222 1959
Pfaff 138 1954
Pfaff 230 1954
Bernina 900 1971&1977
Elna TSP, Lotus ZZ 1972
Bernina 150QE 1999
Brother 1500 PQ 2006
Bernina Q20 2020
Babylock Acclaim & Euphoria 2021

Re: Stitch in the Ditch (SITD)

Beitragvon Sternenquilter » Sa 28. Jan 2023, 10:20

Noch ein Tip: lieber mit hellem Garn quilten. Kommt man dann versehentlich mal "oben" auf die NZG, kann man mit einem passenden Textilstift die paar Stiche, die daneben gegangen sind, anmalen. Keiner sieht's - keiner merkt's.
Liebe Grüße,
Susanne (Listmom)
:frog:
Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
Sternenquilter
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 7311
Registriert: Do 26. Dez 2013, 08:29
Wohnort: Gäufelden
Realer Name: Susanne Froeschle
Mein "Fuhrpark": Singer 28 1900
W&G 1924
Pfaff 11 1926
Singer 221 1934
Singer 222 1959
Pfaff 138 1954
Pfaff 230 1954
Bernina 900 1971&1977
Elna TSP, Lotus ZZ 1972
Bernina 150QE 1999
Brother 1500 PQ 2006
Bernina Q20 2020
Babylock Acclaim & Euphoria 2021



Ähnliche Beiträge


Zurück zu TIPP DES TAGES (öffentlich)

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron